TeamSpeak Client 3.5.6 ist erschienen Diesen Artikel drucken

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Produkte / Software
  • Lesedauer:2 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:26. November 2020
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Gestern ist eine neue Version des TeamSpeak 3 Client erschienen. Diese Version beinhaltet zahlreiche Neuerungen, die bis auf eine für reine Nutzer weniger ersichtlich sind.

So kann man bestimmte Einstellungen sperren, was eher für Firmen interessant ist (Erfüllung von Firmenrichtlinien bzw. -vorgaben). Dazu kommt eine neue Plugin API oder Ergänzungen im Kontextmenü. Richtig ersichtlich wird primär das neue Logo für den TeamSpeak Client sein.

 

Der komplette Änderungsverlauf:

=== Client Release 3.5.6 – 25 Nov 2020
! TeamSpeak is going back to the roots remembering its core values. Big thanks to our community and our users for your trust and continued support. We would be nothing without you!
! Updated Plugin API version to 25.
+ Added option to hide server/channel group icons in client context menus.
+ Added option to show inaccessible server/channel groups in client context menus as requested in our community forums.
+ Added options for IT administrators to lock user settings in an enterprise environment. This can be achieved by either launching the client with the new -locksettings commandline parameter or by placing a settings.lock file in the TeamSpeak config/installation directory.
+ Added -configname commandline parameter, which can be used to specifiy a distinct name for your user settings in combination with -localconfig on Windows (example: -localconfig -configname=test).
* Updated UI with our new logo.

Schreibe einen Kommentar