Sep 242016
 

Als Abschluss der Roadsterfreunde Austria geht es zur Herbstausfahrt mit dem Mazda MX5 ins Waldviertel und das bei strahlendem Sonnenschein ohne Chance auf einen Tropfen Regen.

autumn-spirit_2016_map GrĂŒn = 1. Teilstrecke 64,8 km
Rot = 2. Teilstrecke 50,5 km

 

 

Hierbei handelt es sich um die real gefahrene Strecke, die mittels GPS Datenlogger aufgezeichnet wurde.

siehe GPS Datenlogger i-Blue 747A+

Der Treffpunkt ist dieses Mal die Privatbrauerei Zwettl, wo zwei FĂŒhrungen geplant sind. Ich treffe kurz nach 10:00 Uhr ein. Es sind bereits zahlreiche Roadster am Parkplatz zu finden.

zwettl_privatbrauerei

Eigentlich bin ich somit recht pĂŒnktlich fĂŒr die zweite FĂŒhrung, die fĂŒr 10:15 Uhr geplant wĂ€re. Nach dem BegrĂŒĂŸen alter Bekannter geht es ab zur Anmeldung fĂŒr die Ausfahrt und klarerweise betreffend der FĂŒhrung, die aber ĂŒberhaupt nicht planmĂ€ĂŸig startet. Es zeigt sich nach entsprechender Wartezeit, das wir ĂŒber eine halbe Stunde spĂ€ter starten. Wirklich weniger ideal wie sich spĂ€ter zeigen wird


zwettl_privatbrauerei_schenke

In unserem Fall startet die FĂŒhrung in der Bierschenke direkt neben dem Shop, was eigentlich eher das Ende sein sollte. Aber ist wohl in diesen Fall nicht anders möglich. Es gibt allerlei Details zur Brauerei, den verwendeten Materialen, dem AbfĂŒllen und dem Transport zu sehen bzw. hören.

zwettl_privatbrauerei_anno1890zwettl_privatbrauerei_roboter

Vieles, sei es der LKW-Fuhrpark oder die AbfĂŒllanlage sind sehr modern und man merkt, dass erst vor kurzem in viele Bereiche investiert wurde. Insgesamt interessant, aber in Summe auch nicht besonders gegenĂŒber anderen Brauereien.

Direkt nach RĂŒckkehr ist bereits das Fahrerbriefing im Gang und somit kommt die zweite FĂŒhrungsgruppe nur mehr zum Gruppenfoto und zum GlĂŒck zur eigentlichen Abfahrt rechtzeitig. Es sind zwar weitere Fahrzeuge eingetroffen, aber leider hörte ich, es fehlen Fahrzeuge. Bei diesem herrlichen Wetter unverstĂ€ndlich – nicht abgemeldet folgt als Reaktion nur (trauriges) KopfschĂŒtteln, wo es doch immer andere Interessenten geben wĂŒrde


autumn-spirit_2016_unterwegs_1

Damit startet die letzte Ausfahrt im Jahr 2016 gegen 12:00 Uhr durch das Waldviertel fĂŒr etwa eineinhalb Stunden bis nach Arbesbach. Unser Zwischenstopp findet beim BĂ€renwald Abesbach der Vier Pfoten statt.

gasthof_baerenwald

Vorort gibt es die Möglichkeit einer FĂŒhrung durch den BĂ€renwald und die StĂ€rkung im Gasthaus BĂ€renhof. Da ich das Ticket zur FĂŒhrung bereits in Zwettl erworben habe geht es zuerst einmal zur FĂŒhrung.

baerenwald_1baerenwald_2baerenwald_3

Der BĂ€renwald ist eine Auffangstation fĂŒr BĂ€ren aus schlechten VerhĂ€ltnissen, wie z.B. ZirkusbĂ€ren. Einigen BĂ€ren sieht man das durchaus an. WĂ€hrend der FĂŒhrung wird die eine oder andere Lebensgeschichte nĂ€her beleuchtet. Dazu kommen allgemeine Informationen zu BĂ€ren – alles in Allem interessant.

autumn-spirit_2016_unterwegs_2

Nach einer kleinen StĂ€rkung heißt es genau um 16:27 Uhr Abfahrt fĂŒr die  zweite Teilstrecke. Es geht erneut fĂŒr eineinhalb Stunden durch das Waldviertel bis zum Endziel NĂ€he von Zwettl beim Hotel Schwarz Alm.

hotel_schwarz_alm

Die Ankunft selbst ist etwas frĂŒher als geplant um kurz nach 17:30 Uhr. Es folgt nun das gemeinsame Abendesse und der gemĂŒtliche Ausklang des schönen Tages


  Eine Antwort zu “Autumn Spirit 2016: Unterwegs im Waldviertel”

Kommentare (1)
  1. voll schön 🙂

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)