Malta 2021: Tag 5 mit Rozi Wrack und Popeye Village Diesen Artikel drucken

Der Treffpunkt ist wieder um 8:30 Uhr. Somit normaler Start in den Tag. Der erste Tauchplatz ist erneut beim Cirkewwa Tauchgebiet (siehe Artikel Malta 2021: Tag 1 mit Sugar Loaf und Cirkewwa Arch bzw. Malta 2021: Tag 3 mit Patrol Boat P29 und Cirkewwa Arch).

malta-2021-tag3-map
Anfahrt zum ersten Tauchplatz des letzten Tages.

Es geht hier für einen Tauchgang zum Rozi Wrack. Gegenüber gestern ein sehr kleines Wrack. Das Wetter ist wieder schlechter. Bereits über Nacht hat es geregnet und beim Start des Tauchganges beginnt es ebenfalls zu regnen. Dafür gibt es kurz vor dem Abtauchen einen schönen Regenbogen zu sehen.

malta-2021-tag5-rozi-wrack-1
Bilder vom Rozi Wrack
malta-2021-tag5-rozi-wrack-2
Bilder vom Rozi Wrack
malta-2021-tag5-rozi-wrack-3
Bilder vom Rozi Wrack

Eine umfangreiche Geschichte zum Wrack gibt es nicht, außer das auch dieses bewusst versenkt wurde und davor ein Hafenschlepper war. Die Sicht im Wasser ist speziell bei der Ausstiegsstelle sehr schlecht. Direkt nach dem Tauchgang folgt die Fahrt zurück zur Tauchbasis. Ab da sind wir eine Person weniger und es geht zu einem alternativen Tauchplatz bei der Popeye Village.

malta-2021-tag5-popeye-village-map
Anreise zum zweiten Tauchgebiet: Popeye Village oder Anchor Bay.

Die Popeye Village wurde für den Popeye Film aufgebaut und kann Vorort besichtigt werden. Es scheint nun ein Themenpark zu sein.

malta-2021-tag5-popeye-village-1
Popeye Village von der Ferne.
malta-2021-tag5-popeye-village-2
Popeye Village von der Ferne.
malta-2021-tag5-popeye-village-3
Popeye Village und Anchor Bay

Wir sind etwas entfernt für den Tauchgang hier und dabei die einzigen Taucher. Die Zufahrt ist etwas blöd – vor allem da es doch etwas mehr geregnet hat. Der erste Teil ist Geländeweg gefolgt von einer steilen Passage zum Meer hinab. Die Popeye Village liegt in der Anchor Bay. Deshalb ist der Tauchplatz von früher unter Anchor Bay geführt. Aktuell scheint aber eher Popeye Village bekannter zu sein.

malta-2021-tag5-anchor-bay-1
Schöne Felsformationen sind anzutreffen.
malta-2021-tag5-anchor-bay-2
Für gewöhnlich nur auf Sandboden zu finden…
malta-2021-tag5-anchor-bay-3
Muräne lässt sich ablichten.
malta-2021-tag5-anchor-bay-4
Kleine Höhle ist inklusive und ein Ruheplatz für Fledermäuse.
malta-2021-tag5-anchor-bay-5
Drachenkopf wird ebenso entdeckt.
malta-2021-tag5-anchor-bay-6
Weitere schöne Felsformationen in der Anchor Bay.

Hier sind sehr viele unterschiedliche Tiere zu finden. Darunter Einsiedlerkrebs, Drachenkopf oder Muräne. Dazu sind sehr schöne Felsformationen zu sehen. Abgerundet wird dies mit einer Kaverne bzw. kleinen Höhle. Es geht hier einmal außen herum und zusätzlich wird einmal aufgetaucht. Ein schöner, empfehlenswerter Tauchplatz für den letzten Tauchtag.

Nach Rückkehr gibt es eine kleine Vorwäsche der Tauchausrüstung und erste Komponenten werden mitgenommen. Ansonsten einmal schauen, was sich außer dem Abholen der restlichen Ausrüstung noch so ausgehen wird…

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Bettina Maria Reisenhofer

    scheint aber nicht so viel los zu sein unter Wasser 🐚🐟🐠🐢🐙
    tolle unter Wasser Bilder 👀🤿

Schreibe einen Kommentar zu Bettina Maria Reisenhofer Antworten abbrechen